GESUNDHEITSDIENSTLEISTUNGEN | DentaClinic
ZAHNSTEIN (HYGIENE)

Zahnstein sind Kalk- und Mineralablagerungen auf den Zähnen.

Zahnstein gilt als erstes Anzeichen für die Entwicklung einer Parodontitis. Aus diesem Grund wird empfohlen, dass Sie ihn sehen oder regelmäßig einen Zahnarzt aufsuchen.

SIEHE DETAILS
WURZELKANALBEHANDLUNG

Zahnstein ist der "Stein", der auf der Oberfläche der Zähne und der Interdentalräume gebildet wird und den Perlenglanz der Zähne beseitigt. Im Wesentlichen handelt es sich um ein organisches Mineral aus zwei Arten: Supra-Gingiva (sichtbar mit bloßem Auge) und unter Gingiva (weniger zugänglich, aber extrem gefährlich).

Ursachen

Die Hauptursachen für Zellstoffschäden sind:

  • - Karies,
  • - Unfälle,
  • - Zahn-/Wurzelriss.

Symptome

Symptome, die auftauchen und auf die Notwendigkeit einer Kanalbehandlung hindeuten, sind:

  • - starke Zahnschmerzen,
  • - Empfindlichkeit bei warmen und kalten Speisen,
  • - unangenehmes Pochen
  • - dicke Backen.
SIEHE DETAILS
KINDERZAHNHEILKUNDE

Kurative und prophylaktische Behandlung von Zähnen bei Kindern.
Prophylaxe bei dento-maxillären Abnormalitäten ( Kieferregulierung, Kieferothopädie)
Prävention von Karies und Zahnfleischerkrankungen.
Indikationen für das Zähneputzen und korrekte Mundhygiene.

SIEHE DETAILS
PARODONTALE BEHANDLUNGEN

Parodontitis ist eine Zahnbetterkrankung und kann zum Verlust von Zähnen führen. Die Parodontitis ist keine kurzfristige Erkrankung, die sich über einen längeren Zeitraum und in mehreren Stadien entwickelt und jedes Mal zu neuen verheerenden Auswirkungen auf die Mundgesundheit des Patienten führt.

SIEHE DETAILS
DENTALIMPLANTAT

Zahnimplantate sind eine Option für diejenigen, die nach einem Unfall oder einer Infektion einen Zahn verloren haben. Das Zahnimplantat stellt die Wurzel des durch eine Zahnoperation im Unterkiefer oder Kieferknochen verankerten Ersatzzahns dar und dient zur Stabilisierung des künstlichen Zahns, der an dem Implantat befestigt wird. Menschen, die ein Zahnimplantat wünschen, müssen wissen, dass der Unterkiefer oder der Kieferknochen eine gewisse Dichte benötigt und keine Infektionen auftreten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Person die Praktiken der korrekten Mundhygiene vergessen kann.

SIEHE DETAILS

Hör auf zu warten! Zähne heilen sich nicht selbst!

Wir freuen uns auf eine kostenlose Beratung!

Important Acest site utilizează module cookie care pot conține informații despre vizitatori. Continuând să răsfoiți acest site, sunteți de acord cu utilizarea cookie-urilor noastre.